Rundfunk-Geschichte
 • Firmengeschichte(n)
 • Logos
 • Fernseher
 • Mikrofone
 • Plattenspieler
 • Radios
 • Tonband- und
 • Kassettengeräte

 • UKW-Vorsetzer
 • Verstärker
 • TGL´s
 • RGW-Standards
 • Bauelemente
 • nach Werkstandards

 • Bauelemente
 • ohne Standards

 • Ostdeutsche
 • Rundfunksender

 • Ostdeutsche
 • Fernsehsender

 • Senderlogos
 • Deutsches Reich
 • DDR
 • BRD


Besucherzaehler

 
1919 begann Hans Bredow, in seiner Funktion als Ministerialdirektor des Reichspostministeriums, mit der Einrichtung eines "Reichsfunknetzes".
In dieser Zeit prägte er den deutschen Begriff

"Rundfunk"

anstelle des bisher überall gebräuchliche Wortes "Radio".

Erstmals öffentlich verwendete Hans Bredow dieses neue Wort, nun als Staatssekretär im Reichspostministerium, auf der Hauptversammlung der "Deutschen Weltwirtschaftlichen Gesellschaft" am 17.06.1921.



Bitte besuchen Sie bis zur Fertigstellung dieser Seite zu diesem Thema die Seite

www.oldtimeradio.de

  Rundfunk-Geschichte
Täglich neu!
Aus der Rundfunkgeschichte
23
August

1921:
E.G. Schoultz beantragt ein französisches Patent auf Fernsehübertragung beweglicher Bilder,
das ihm 1922 erteilt wird.
1924:
Der schweizer Bundesrat
Dr. Robert Haab eröffnet die Radiostation Zürich in den Räumlichkeiten des
Amtshauses 4 an der Lindenhofstraße.
1939:
Die jährliche Olympia Radio Exhibition in London wird mit der übertragung einer Rede von Sir Stephen Tallents, der bei der
BBC für die öffentlichkeitsarbeit zuständig ist, eröffnet.
Hier die komplette

Rundfunkgeschichte